Die Geister-Pyramide ist gewissermaßen eine Abwandlung des Dosenwerfens. Da statt Dosen aber Plastik- oder Pappbecher verwendet werden und der Tennisball durch einen Tischtennisball ersetzt wird, kann man dieses Spiel auch gefahrlos im Wohnzimmer spielen. Dies ist besonders an windigen oder regnerischen Tagen zu empfehlen!

Material

  • 10 weiße Papp- oder Plastikbecher

  • schwarzer permanent Stift

  • 3 Tischtennisbälle

Vorbereitung

  • Die Becher mit Gespenster-Gesichtern bemalen.

  • Becher auf einem Tisch zur Pyramide stapeln.

  • Wurflinie markieren.

So geht’s

  • Das erste Kind erhält 3 Tischtennisbälle.
  • Mit den Bällen soll es nun versuchen, die Gespensterpyramide zu treffen.

  • Die Anzahl der umgefallenen Becher entspricht der Anzahl der Punkte.

  • Das Kind mit den meisten Punkten gewinnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.