Bei einem Wasserbomben-Rennen kann man schon mal nass werden – und das macht es ja irgendwie auch spannend! Welches Team bringt die meisten Wasserbomben heil ans Ziel?

Benötigte Materialien

Vorbereitung

  • Fülle alle Wasserbomben mit Wasser und verknote sie.

  • Teile die Wasserballons gleichmäßig auf und lege sie in je zwei Eimer.

  • markiere eine Startlinie

  • Stelle in einiger Entfernung der Startlinie zwei leere Eimer auf.

So wird gespielt:

  • Teile die Spieler in zwei Manschaften auf.

  • Die Mannschaften stehen in je zwei Reihen hinter einem Eimer mit Wasserbomben.

  • Die jeweils ersten Spieler in der Reihe nehmen beim Anpfiff einen Kochlöffel und legen eine Wasserbombe auf die Löffel-Fläche.

  • Nun müssen sie so schnell wie möglich zum leeren Eimer auf der anderen Seite gelangen ohne dass der Wasserballon kaputt geht.

  • Fällt der Ballon runter und geht kaputt, muss der Spieler zurück laufen, einen neuen Ballon nehmen und wieder von der Startlinie aus anfangen. Bleibt der Ballon beim Runterfallen heil, darf er ihn aufnehmen und weiterverwenden.

  • Am Ziel-Eimer muss der Ballon nun kaputt gemacht und das Wasser im Eimer aufgefangen werden, dann läuft der Spieler zurück und übergibt den Löffel an die nächste Spielerin.

  • Die Mannschaft, die als erstes alle Ballons aufgebraucht hat, beendet das Spiel.

  • Es gewinnt die Mannschaft, die nach Abmessen des Eimerinhalts das meiste Wasser hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.